Irinyi Haus

Irinyi Haus
4024 Debrecen, Kossuth u. 51

In diesem Haus wohnte zwischen 1872 und 1892 der Chemiker János Irinyi. Er hat das leise Zündholz erfunden. Während einem erfolglosen Experiment eines seiner Professoren kam er auf die Idee des nicht explodierenden, leisen Zündholzes. Nach einer langen Reihe Experimenten hat er seine Erfindung, das leise und nicht explodierende Zündholz 1836 patentieren lassen. (Im Zündholzkopf hat er den Phosphor nicht mit Kaliumklorat, sondern mit Blei-Dioxid gemischt.) Im Freiheitskampf 1848-49 spielte er eine wichtige politische Rolle. Der Gouverneur Lajos Kossuth hat ihn mit der Leitung der Schießpulver- und Kanonenherstellung sowie mit der Kontrolle der staatlichen Fabriken beauftragt. Nach der Niederlage des Freiheitskampfes wurde er zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Nach seiner Entlassung zog er sich aus der Politik zurück und beschäftigte sich nur mit seiner wissenschaftlichen Arbeit. Heutzutage ist er nur wegen dem Zündholz bekannt. Er war aber auch einer der ersten, der die Chemie in Ungarn aus einer neuen Dimension verbreiten wollte. Er spielte beim Schaffen der ungarischen Fachsprache der Chemie auch eine große Rolle.


Karte & Route Planer

Routeplaner:
Startpunkt:   Planen

Share Pin It